MEDIDOCEO

Intensivkurse für Ärzte zur Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der MediDoceo GmbH. Stand: 30.10.2018

Dienstleistungsvertrag
Die Anmeldung zu Seminaren, Aus-, Fort- und Weiterbildungen erfolgt in Schriftform ausschließlich über das von der MediDoceo GmbH zur Verfügung gestellte Anmeldeformular. Der Dienstleistungsvertrag kommt durch Rücksendung einer Anmeldebestätigung durch MediDoceo GmbH an den Teilnehmer zustande. Bei begrenzter Teilnehmerzahl entscheidet die Anmeldungsreihenfolge über die Vergabe von Kursplätzen.

Umfang
MediDoceo GmbH verpflichtet sich bei Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages zur Durchführung des Unterrichtes in Form von Gruppenunterricht. Sofern für den jeweiligen Unterricht vorhanden, erfolgt dieser gemäß geltender Gesetze, Bestimmungen und Ordnungen.

Ausschluss
Der Dienstleistungsvertrag bezieht sich auf die Durchführung des Unterrichtes

Lehrgangsgebühren
Der Teilnehmer erhält kurz nach erfolgter Anmeldung eine Rechnung über die zu zahlenden Kursgebühren. Als Zahlungsziel gelten 14 Tage nach Erhalt der Rechnung. Liegt der Kursbeginn innerhalb der Zahlungsfrist, gilt der Tag des Kursbeginns als Zahlungsziel. Entscheidend ist der Tag der Wertstellung beim Empfänger. Mit Verzug der Zahlung erlischt der Anspruch auf einen Kursplatz zum jeweiligen Kursbeginn, die Zahlungsverpflichtung bleibt hiervon unberührt. Die Kursanmeldung ist in jedem Fall verbindlich. Hieraus ergibt sich eine Verpflichtung zur Zahlung auch bei Nichtantritt des Kurses, Nichtbestehen von Prüfungen oder dem endgültigen Nichterreichen des Lehrgangsziels.

Rücktritt
Der Rücktritt vom Dienstleistungsvertrag kann ausschließlich in eingeschriebener Schriftform gegenüber der MediDoceo GmbH erfolgen. Bei Rücktritt des Teilnehmers vom Dienstleistungsvertrag vor Beginn der Dienstleistung sind folgende Lehrgangsgebühren fällig und verdient:

Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Kursgebinn fallen kein Gebühren an.

Bei Rücktritt bis 7 – 13 Tage vor Kursbeginn fallen  50% der Kursgebühren an

Bei Rücktritt  ab 6 Tage vor Kursbeginn fallen 100% der KursgebührenIn jedem Fall ist das Datum des schriftlichen Eingangs bei der MediDoceo GmbH entscheidend. Dem Teilnehmer bleibt es unbenommen einen geeigneten Ersatzteilnehmer zu benennen oder einen geringeren Schaden nachzuweisen.

Rücktritt oder Verschiebung seitens der MediDoceo GmbH:Die MediDoceo GmbH ist berechtigt aus wichtigem Grund vom Dienstleistungsvertrag zurückzutreten oder die Dienstleistung oder einzelne Teile der Dienstleistung zu verschieben oder den Veranstaltungsort zu ändern. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl, Erkrankungen oder dringender Verhinderung des oder der Dozenten, sowie bei Gründen, die durch die MediDoceo GmbH nicht zu vertreten sind. Im Falle des Rücktritts werden dem Teilnehmer die gezahlten Lehrgangsgebühren erstattet. Bei Verschiebung findet keine Erstattung statt. Ansprüche bei Rücktritt, die über die Teilnahmegebühr hinaus gehen, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz, sind ausgeschlossen. Die MediDoceo GmbH ist zur außerordentlichen Kündigung des Dienstleistungsvertrages aus wichtigem Grund berechtigt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Teilnehmer im Unterricht ein grobes Fehlverhalten zeigt oder gegen die Hausordnung verstößt.Im seltenen Fall einer Änderung des Veranstaltungsortes wird dies dem Teilnehmer rechtzeitig in geeigneter Form mitgeteilt. Ein Ersatzveranstaltungsort ist grundsätzlich bezüglich der Lage, Erreichbarkeit und Ausstattung mit dem ursprünglichen Veranstaltungsort vergleichbar.

Haftung seitens der MediDoceo GmbH
Die MediDoceo GmbH haftet nur für Schäden, die mit dem Unterricht unmittelbar im Zusammenhang stehen, soweit diese Schäden durch Mitarbeiter der MediDoceo GmbH schuldhaft herbeigeführt wurden. Für Schäden durch Abhandenkommen persönlicher Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

Haftung des Teilnehmers
Für Schäden, die der Teilnehmer der MediDoceo GmbH oder anderen juristischen oder natürlichen Personen zufügt, haftet der Teilnehmer selbst.

Versicherungsschutz
Der Teilnehmer hat selbst für einen Versicherungsschutz Sorge zu tragen. Dies gilt insbesondere für eine Kranken- sowie Unfallversicherung.

Form
Alle Änderungen des Vertrages und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Paderborn.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen hiervon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame bzw. unwirksam gewordene Klausel durch eine Regelung zu ersetzen, die der bisherigen Regelung nach den Vorstellungen und den wirtschaftlichen Geschäftsgrundlagen der Parteien am nächsten kommt.

© 2020 MEDIDOCEO

Thema von Anders Norén