Kursinhalt:

Online - Kurs

EKG – Kurs (2022)

Basiswissen und Grundlagen der EKG – Auswertung 

(für EKG – Anfänger)

Dieser EKG – Crashkurs richtet sich ausschließlich an Ärzte, die sich auf die Kenntnisprüfung vorbereiten.  

Konkret richtet er sich an die Ärzte, die noch wenig bis keine EKG-Grundkenntnisse haben, oder sich in der EKG – Auswertung noch sehr unsicher fühlen.

Mit über 200 Bildern, Skizzen und originalen EKGs wird das Basiswissen und ein grundsätzliches Verständnis für das EKG vermittelt und trainiert.

Es handelt sich um Intensiv-Online-Unterricht, bei dem die Teilnehmer jederzeit Fragen an den Dozenten stellen.

Im Kurs werden auch typische Prüfungs– EKGs analysiert. 

Auch werden häufige und aktuelle EKG-Fragen aus KP – Prüfungsprotokollen besprochen.

Zum Kurs gehört ein begleitendes EKG-Arbeitsskript als PDF, welches die Teilnehmer für die aktive Mitarbeit im Kurs benutzen.

Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmer lernen, ein EKG strukturiert zu beschreiben, sicher auszuwerten , die Diagnose zu stellen und ggf. einen Therapievorschlag zu machen.

 

Kursinhalt:

EKG – Registrierung und Ableitungen

Elektrischer Herzschlag: P QRS T verstehen

Umgang mit dem EKG – Lineal

Herzrhythmus, Lagetyp und

Frequenz bestimmen

Pathologische Zacken und Wellen erkennen, beschreiben und verstehen

Reizleitungsstörungen

Blockbilder

Infarktdiagnostik

Herzhypertrophie

Extrasystolen

HRST

Schrittmacher – EKG

KP- Prüfungsfragen zum EKG & und typische Prüfungs- EKGs 

EKG – Training

 

 

Termine – EKG – Kurs für die Kenntnisprüfung:  16 Stunden:

Samstag, 28. Mai: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Sonntag, 29. Mai: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Montag, 30. Mai: 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Dienstag, 31. Mai: 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Samstag, 4. Juni: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Sonntag, 5. Juni: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Montag, 6. Juli: 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Dienstag, 7. Juni: 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Video-, Bild- und Tonaufnahmen

Der Unterricht findet live und interaktiv als Onlinekurs statt.

Video-, Bild– und Tonaufnahmen werden aus Datenschutzgründen nicht erstellt und sind gesetzlich verboten.

Unerlaubte  Aufnahmen verstoßen  gegen Persönlichkeits – und Urheberrechte verstoßen und werden strafrechtlich verfolgt.

Alle MediDoceo – Kurse besitzen ein optisches und akustisches Wasserzeichen.

So ist es möglich, illegale Aufnahmen strafrechtlich zu verfolgen